Geschrieben von Florian am Mittwoch, 02. März 2016 in Projekt 1 um 15:30 Uhr

 

 

Hallo zusammen,

 

endlich finde ich wieder etwas Zeit um über die aktuelle Situation zu berichten. Die Zeit verfliegt und die nächste Station rückt langsam schon in greifbare Nähe. Aber zunächst noch einmal etwas zum 1. Projekt als Ergänzung zu meinem letzten Post.

Wie bereits geschrieben sind wir aktuell alle in unserer jeweiligen Zielabteilung und bearbeiten unser erstes echtes Projekt von voraussichtlich sehr vielen hier bei Fraport. Im Gegensatz zu vielen Kollegen hier ist das Projekt allerdings doch etwas umfangreicher und länger in der Bearbeitung und (zumindest bei mir) komplett vom Tagesgeschäft getrennt, sprich ich muss mich neben dem Projekt nicht (bzw. kaum) mit den üblichen vielen Aufgaben des täglichen Geschäfts herumschlagen, die normalerweise zu erledigen sind, wenn man schon länger bei Fraport ist. Der Vorteil ist klar, es bleibt mehr Zeit das Projekt wirklich voranzubringen.

Die spannende Frage, die euch wohl allen auf der Zunge brennt: Was macht er jetzt eigentlich den ganzen Tag? Die Antwort ist zum einen relativ kurz und prägnant, nämlich die Abteilung weiterentwickeln und zum anderen sehr vielschichtig, wenn man etwas tiefer in das Projekt einsteigt. Bei Fraport wird das Projektgeschäft (Bau/Umbau des Terminals) aktuell von zwei kaufmännischen Ansprechpartnern unterstützt: Projekt- und Auftragscontrolling (beide seit kurzem in der Abteilung ZIM-KT vereint). Mein erster Punkt war diese Aufteilung im Hinblick auf Wirksamkeit des Teams, Prognosequalität, Gegensteuerung früh Erkennen und Transparenz zu evaluieren. Dafür habe ich in Vorbereitung für die Teambereichsentwicklung die Vor- und Nachteile der Aufteilung und einer Aufgabenzusammenlegung in Interviews herausgearbeitet. Das hat sehr geholfen um schon die ersten Kontakte zu meinen neuen Kollegen zu entwickeln, welche ich davor noch nie getroffen hatte. Unsere Abteilung ist nämlich über mehrere Gebäude verteilt und nur wenige sitzen in direkter räumlicher Nähe zu mir.

Die Teambereichsentwicklung im Dezember gab mir dann die Gelegenheit auch die restlichen Teammitglieder persönlich zu treffen und in einer lockeren Atmosphäre kennen zu lernen.

Schwierig für mich war die sehr komplexe Prozesslandschaft bei Fraport, welche ich bis heute nicht vollständig überblickt habe. Für mehrere (in meinen Augen) ähnliche Sachverhalte gibt es teilweise komplett andere Abläufe. Teils sind die Unterschiede historisch gewachsen (z.B. Betreuung verschiedener Abteilung) oder sie gehen auf eine sehr technische Begründung (z.B. Einbeziehung einer weiteren Partei) zurück. Teil meiner Aufgabe ist es sämtliche Prozesse im Projekt-/Auftragscontrolling darzustellen und nach Möglichkeit zusätzlich verbesserte Soll-Prozesse zu entwickeln.

Lange Zeit gab es keine finale Entscheidung über die künftige Struktur (Aufteilung beibehalten oder Zusammenlegung), weswegen ich Vorbereitungen für beide Szenarien erstellt und unsere 160 Projekte jeweils neu zugeordnet habe. Dies geschah in sehr vielen Iterationen, weil mir der technische Einblick in das einzelne Projekt fehlte und ich somit nicht (nur sehr schwer) den verbundenen Arbeitsaufwand einschätzen konnte und sehr viele Parameter beachtet werden mussten (Möglichst wenig Umstellungen zu Ist um Neueinarbeitung zu minimieren, Geringe Zahl an Schnittstellen zwischen Projekt- und Auftragscontroller, Gleichverteilung zwischen den Projekt- und Auftragscontroller und vor allem einheitlich anhand der übergeordneten Maßnahme –was bisher auch noch nicht realisiert war). Mittlerweile ist die Zuordnung aber finalisiert und veröffentlicht und ich überwache die Umsetzung.

In den nächsten 3 Wochen muss ich diese abschließen, die Prozesse vollends aufnehmen und verbessern sowie bereits Vorbereitungen auf den Auslandsaufenthalt in Sank Petersburg treffen. Von daher bleibt noch viel zu tun und ich bin aktuell sehr beschäftigt.

Das nächste Mal werde ich mich also wohl aus dem Norden melden smiley
Bis dahin wünsch ich euch alles Gute und bis bald

Florian


 

0 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink