<< Gestrandet! ¡Bienvenidos al Perú! >>



 

 

Herzlich Willkommen in der Türkei heißt es seit gut 3 Tagen für Simone, Nicola und mich.

 

Nach dem uns vergangenes Wochenende die berüchtigte Vulkanaschewolke aus Island einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, konnten wir mit 3 Tagen Verzögerung endlich nach Antalya in der Türkei aufbrechen.

 

Für die nächsten 10 Wochen wohnen wir in einem Apartment Hotel in der Nähe der Stadt Antalya. An unserm Ankunftstag wurden wir ganz herzlich gegen 23:00 Uhr von einem Mitarbeiter des Flughafens ICF-Airport in Empfang genommen. Da wir drei bis dato kein einziges Wort Türkisch sprechen konnten, waren wir sehr froh das unser Ansprechpartner an diesem Abend nahezu perfekt deutsch konnte. wink Mit seiner Hilfe waren wir recht schnell in ein Taxi gesetzt, der Preis wurde verhandelt und schon bald darauf in unserm Hotel. Am nächsten morgen sollten wir von einem Fahrer abgeholt und zu unserm Arbeitgeber gebracht werden.

 

Die erste Nacht verlief sehr angenehm und als ich morgens aufwachte, sah ich erst die Schönheit, die vor meinem Fenster lag. Das absolut klare, blaue Mittelmehr ist nur einen Steinwurf entfernt und im Hintergrund der Bucht ragen die noch weißen Gipfel des Taurusgebirge empor. Ein wunderbarer Empfang. Mit dem Fahrer von ICF ging es an den Flughafen wo schon unsere Mitarbeiter und Vorgesetzten auf uns warteten. Nach einem kurzen Rundgang, hatten wir ein Treffen mit den General Management von ICF-Airport. Bei diesem Empfang wurden uns auch unsere Projekte erläutert. Der CEO nahm sich die Zeit uns die Dringlichkeit und den Nutzen für den Flughafen zu erklären. Zum Nachmittag waren wir dann in unseren Abteilungen und haben uns in ersten Schritten in die Projekte eingearbeitet.

 

Der zweite Tag in Antalya sollte gleich ein Feiertag für uns sein, mit angeschlossenem Wochenende. Gestern war Kindertag und Unabhängigkeitstag. Wir haben den Tag hauptsächlich für die Orientierung genutzt. Zum Beispiel wie man mit dem Bus in die Stadt fährt und wo man gut einkaufen kann.

 

In den folgenden Wochen möchte ich euch immer wieder über mein Projekt auf Arbeit berichten, aber genauso gut unserer Erfahrungen mit der Kultur und den Menschen bei unserer wochenendlichen Ausflügen näher bringen. Eines steht auf jeden Fall schon mal fest! Man kann schon super im Meer baden, einen Sonnenbrand bekommen, die Menschen sind bislang alle sehr sehr hilfsbereit und außerordentlich freundlich! grin

 

Bis bald im Blog

Euer Manuel   | C*     |

 

 

 


 

{trackback_total} TrackbacksPermalink


 

0 Kommentare zu "Willkommen in der Türkei - ICF-Airport     | C*  |":




Kommentar schreiben:



Name (notwendig):


Email (notwendig, wird aber nicht angezeigt):




Smileys


Daten f?r weitere Kommentare behalten?


Bestätigen Sie bitte das untenstehende Wort: