<< Sightseeing Abwesenheitsnotiz >>



 

 

Im Verlauf des späten Mittwochnachmittags trudelten die ersten Berichte zur Tragödie rund um den Flugzeugabsturz der Spanair am Flughafen von Madrid ein. Bald darauf folgten die ersten Bilder im Fernsehen, die mit voller Wucht das Ausmaß der Katastrophe verdeutlichten.

 

Statistisch gesehen sind Flugzeugabstürze im Verhältnis zum Verkehrsaufkommen sehr sehr selten. Jedoch ist gerade bei solchen Unfällen der kollektive Schock in der Gesellschaft enorm. Die Abteilung Notfallmanagement, die meinem Zielbereich Airport Security Management zugeordnet wird, ist daher speziell für die Initiierung von zuvor festgelegten Maßnahmen ausgebildet und abgestellt. Sie koordinieren die Betreuung der Angehörigen, planen den Rücktransport der Verunglückten und verständigen sich mit allen betroffenen nationalen und internationalen Behörden und Flugunternehmen hinsichtlich des weiteren Vorgehens. Aufgaben, die neben anderen Kompetenzen vor allem viel Feingefühl und Nervenstärke erfordern.

 

Der Vorfeldblick, der sich aus meinem Büro ergibt, trübt die Gedanken. Wir trauern mit den Angehörigen der Verstorbenen.


 

{trackback_total} TrackbacksPermalink


 

0 Kommentare zu "Spanien setzt die Fahnen auf Halbmast":




Kommentar schreiben:



Name (notwendig):


Email (notwendig, wird aber nicht angezeigt):




Smileys


Daten f?r weitere Kommentare behalten?


Bestätigen Sie bitte das untenstehende Wort: