<< Nachträge zum Jahr 2011 Wie versprochen… >>



 

 

Hallo, 

ein frohes neues Jahr wünsche ich euch und hoffe ihr seid in dieses auch gut gestartet! Das Jahr 2012 hat für uns Trainees wieder sehr spannend angefangen, aber bevor ich von unseren aktuellen Erlebnissen berichte, möchte ich euch noch einige Dinge vom letzten Jahr erzählen.

 

In meinem ersten Beitrag berichtete ich euch von unserem Durchlauf durch die verschiedenen Bereiche der Fraport AG. Unterbrochen wurde diese Orientierungsphase durch eine 3 1/2 - wöchige Assistenzphase, in der jeder von uns Trainees den Arbeitsalltag einer operativen Führungskraft kennenlernen durfte. Ich begleitete während dieser Zeit den Leiter des Baggage Control Centers, der nicht nur für dieses, sondern für die gesamte Gepäckförderanlage verantworlich ist. Das Baggage Control Center überwacht das Streckensystem der Gepäckförderanlage und idenfiziert sowie lokalisiert aufgetretene Probleme, wie beispielsweise einen verklemmten Koffer. Zum Alltag meiner Führungskraft gehört es aber auch diverse Leiterrunden zu begleiten, um sich auszutauschen und den Prozess der Gepäckförderung stetig zu verbessern (wobei dieser in Frankfurt sowieso einzigartig ist). Diese besuchte ich ebenfalls. Mein Highlight in dieser Zeit war die Abnahme einer neuen "MRKA" (mehrstufige Reisegepäckkontrolle) - Anlage, die einen durch die Bundespolizei begleiteten Testlauf mit verdächtigen, nicht erlaubten Materialien bestehen musste. Ich hatte also eine sehr spannende Zeit und habe viel über den Flughafen gelernt. 

 

In Kürze folgt Teil II...

Bis dann, Manuel

 

 


 

{trackback_total} TrackbacksPermalink


 

0 Kommentare zu "Rückblick auf 2011 Teil I":




Kommentar schreiben:



Name (notwendig):


Email (notwendig, wird aber nicht angezeigt):




Smileys


Daten f?r weitere Kommentare behalten?


Bestätigen Sie bitte das untenstehende Wort: