Die ersten Eindrücke bei Fraport



 

 

Hallo

Ich bin nun seit dem 1.Oktober 2009 Trainee bei der Fraport AG und möchte euch regelmäßig mit meinen beiden Traineekollegen, Martina und Manuel, Neuigkeiten aus meinem spannenden Traineejahr berichten.

Insgesamt sind wir dieses Jahr 15 Trainees mit den verschiedensten Zielpositionen über fast alle Bereiche des Flughafens verteilt.

 

Kurz zu meiner Person. Ich bin 27 Jahre alt und habe BWL mit dem Schwerpunkt Logistik und Operations Management sowohl in Dortmund als auch in Valencia, Spanien und Sydney, Australien studiert und ich werde nach diesem Jahr bei den Bodenverkehrsdiensten anfangen.

Es gibt aber neben vielen BWLern auch Mathematiker, Architekten und Ingenieure unter uns Trainees.

 

Angefangen hat unsere Zeit hier mit einem Auftaktmodul, in dem wir allgemeine und organisatorische Informationen bekamen, gefolgt von einer Orientierungsphase...und Orientierung ist wirklich das was am Anfang fehlt, da der Frankfurter Flughafen sehr groß ist und es war mir vorher gar nicht bewusst wie viele Bereiche hier miteinander arbeiten.

Wir haben in dieser Phase verschiedene Bereiche des Unternehmens für einige Tage kennen gelernt. Darunter waren Bereiche wie das Airport Security Management, die Bodenverkehrsdienste, der Flug- und Terminalbetrieb, aber auch zum Beispiel Bereiche wie das Immobilien- und Facilitymanagement.

 

Daher durften wir auf dem Vorfeld Flugzeuge abfertigen, was wirklich spannend und abwechslungsreich war, ich meine wann kommt man schon mal dazu in den Frachtraum eines Flugzeuges zu klettern oder die Ladeklappen öffnen zu dürfen, aber wir sind auch auf vielen Baustellen gewesen, wie die der neuen Landebahn Nord-West und des Terminalausbaus des Alpha-Fingers.

 

Als nächstes folgt nun eine sechswöchige Assistenzphase, in der wir eine Führungskraft beim Tagesgeschäft begleiten dürfen, bevor wir dann im Januar in das erste unserer Projekte starten.

 

Also freut euch auf den nächsten Eintrag in dem ich euch dann von meiner Assistenzphase berichten werde und ihr noch mehr Informationen über den Ablauf des Traineejahres bekommt.

 

Bis bald

 

Sonja


 

0 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink

 

Seite 3 von 3
 < 1 2 3