<< Mein erster Eintrag Betrieblicher Studienabschnitt in Xi’an >>



 

 

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

 

ich melde mich heute von Zuhause. Eigentlich wäre heute mein erster Tag in einer neuen Abteilung, aber ich habe mir ein verlängertes Wochenende gegönnt und heute Urlaub. Morgen geht es dann wieder richtig los. Bin schon gespannt, welche Arbeiten auf mich zukommen und werde Euch diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden halten! yes

 

Jetzt möchte ich Euch jedoch erstmal von unserem Schulfest der Wilhelm-Merton-Schule in Bornheim berichten. Das ist jetzt zwar schon etwas länger her, aber trotzdem erwähnenswert.

 

Im Frühling (ungefähr) letzten Jahres wurde unsere Klasse gefragt, ob wir auch etwas auf dem kommenden Schulfest im Sommer organisieren wollen. Erst etwas unmotiviert, dann aber mit vollem Elan, haben wir uns im Klassenverband entschieden eine Tombola zu veranstalten. Natürlich war uns anfangs nicht bewusst, wie viel Aufwand dahinter steckt. Zuerst haben wir überlegt, an wen wir unseren Erlös spenden. Dann mussten wir die verschiedensten Unternehmen anschreiben/anrufen und fragen, ob sie uns unterstützen möchten und uns verschiedenste Präsente zukommen lassen können. Es war ziemlich schwer motiviert zu bleiben, wenn man nur Absagen bekommt und das Schulfest immer näher rückt… Aber wir haben es geschafft, da wir nie aufgegeben haben! Jedes neue „Geschenk“ einer Bar, eines Fernseh- oder Radiosenders, etc. hat uns positiv denken lassen und auch unsere Klasse zusammen geschweißt.

 

Außerdem mussten wir unsere kleinen Gewinne einpacken, uns um Hauptgewinne kümmern, Nummern schreiben und dementsprechend alle Gewinne mit den jeweiligen Gewinn-Nummern versehen. Auch mussten Lose gekauft und Plakate gestaltet werden. Keiner hätte anfangs gedacht, dass es eine so stressige Zeit wird, die mit so viel Mühe verbunden ist. Schließlich hatten wir über 1000 Gewinne von Fraport, Red, Post-It und vielen weiteren Clubs, Kinos, Bars und (Ausbildungs)betrieben. Unsere Hauptgewinne waren ein Tablet, Stadionkarten mit Trikots, VIP Kino-Karten, Tigerpalast Eintrittskarten und mehr.

 

Unsere Tombola war ein voller Erfolg! 1.300 Euro haben wir eingenommen – alle Lose wurden in kürzester Zeit verkauft. Außerdem hat unser Fraport Arbeitsdirektor die gesammelte Summe um weitere 1.500 Euro erhöht!! Wir konnten es kaum glauben eine so hohe Summe (2800 Euro) dem Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden überreichen zu dürfen.

 

Nach dieser mehr als zufriedenstellenden Leistung waren wir jedoch auch wieder froh, als der Alltag eingekehrt ist und wir nicht ständig in unserer Freizeit irgendwelche Spendenanfragen senden mussten laugh

 

Jetzt zeige ich euch noch ein paar Bilder von der Spendenübergabe bei Bärenherz. Am 3. März 2016 ist unser 1. Teil der Abschlussprüfung, daher werde ich mich erst danach wieder melden. Drückt mir die Daumen!

 

Bis dann und viele Grüße

Laura smiley

die Kaufleute für Büromanagement von Fraport bei Bärenherz zur Spendenübergabe

Das ist unser Jahrgang der Kaufleute für Büromanagement von der Fraport AG. Sind eine schöne, kleine Gruppe smiley Das Bild ist bei Bärenherz in Wiesbaden entstanden, als wir die gesammelte Summe überreichen durften.

Unsere Schulklasse bei Bärenherz in Wiesbaden

Hier seht ihr unsere Klasse im Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden. Na, erkennt ihr uns Fraport'ler? 


 

{trackback_total} TrackbacksPermalink


 

0 Kommentare zu "Schulfest unserer Berufsschule - Tombola":




Kommentar schreiben:



Name (notwendig):


Email (notwendig, wird aber nicht angezeigt):




Smileys


Daten für weitere Kommentare behalten?


Bestätigen Sie bitte das untenstehende Wort: