<< Quer Beet Durchlauf Fluggastbrücken >>



 

 

Hallo an Alle,

die letzten beiden Wochen habe ich im Hunsrück, am Flughafen Hahn verbracht. smile

Hier durfte ich alle Teilbereiche der "Verkehrsleitung" durchlaufen. Dazu gehörten: Operations, Vorfeldkontrolle, Passage, Sommer- und Winterdienst und die Information.

Als kleine Goodies durfte ich auch noch im Tower vorbeischauen und einen Tag bei der Flughafenfeuerwehr verbringen. Dort durfte ich mit den großen Löschfahrzeugen "Simba" mitfahren und selbst die Wasserwerfer bedienen - natürlich nicht bei einem Einsatz.. wink

 

Die meist gestellte Frage von den Mitarbeitern dort war: "Warum kommt man denn von Frankfurt HIER hin?" :-D Dann musst ich oft schmunzeln, da die Größenunterschiede wirklich gravierend sind. Aber genau das ist der Grund, weshalb das Praktikum so interessant ist. Am Flughafen Hahn gibt es viel weniger Abteilungen als hier in Frankfurt. Dort erledigt eine Abteilung, die Arbeit, die hier (geschätzt) vier Abteilungen übernehmen. Außerdem läuft dort vieles manuell, wodurch viele grundlegende Dinge veranschaulicht werden können.

 

Mein witzigstes Highlight dort war die Fahrt mit dem Fahrrad über das Vorfeld! :-D In Frankfurt am Main wäre dies gar nicht denkbar! Hier fahren die Kollegen im Terminal mit dem Fahrrad um die großen Entfernungen zu überwinden... auf dem Vorfeld wäre das viel zu gefährlich! :-D


Fahrrad meets Vorfeld. smile

Bald geht mein Auslandspraktikum los! Sechs Wochen Wien! grin grin grin

Ich werde euch natürlich berichten! wink

 

Bis dann, Anke


 

{trackback_total} TrackbacksPermalink


 

0 Kommentare zu "Praktikum am Flughafen Hahn":




Kommentar schreiben:



Name (notwendig):


Email (notwendig, wird aber nicht angezeigt):




Smileys


Daten für weitere Kommentare behalten?


Bestätigen Sie bitte das untenstehende Wort: