Patrick - Luftverkehrskaufmann

Patrick - Luftverkehrskaufmann ist 23 Jahre alt und macht bei der Fraport AG eine Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann. Er ist einer der Autoren des Azubi-Blogs.

Mehr Informationen über Patrick - Luftverkehrskaufmann erhältst du hier.





Hey Zusammen,

die Zielgerade ist schon langsam in Sicht - letzte Woche begann für uns Luftis der letzte Schulblock in unserer Ausbildung - die letzten 7 Wochen in der Julius-Leber Schule in Frankfurt. Anschließend haben wir weitere Wochen intensive Vorbereitung mit internen Kursen, Schulungen und Auffrischungen im Hinblick auf unsere Abschlussprüfung Ende November. Doch bis dahin pauken wir noch ein wenig Kosten- und Leistungsrechnung, Steuern, Rechnen, Luftfracht, Wirtschaft und luftfahrtspezifische Themen.

Vor kurzem haben wir unsere interne Bewerbungsmappe fertig gestellt. Es ist in den letzten Jahren Tradition geworden, dass zum Ende der Ausbildung der Lufti-Jahrgang eine Bewerbungsmappe mit allen Lebensläufen der Azubis, den Ausbildungsinhalten und einem Vorwort der Ausbilder und von uns Azubis zusammen stellt. Nachdem alles Zusammengetragen wurde und richtig formatiert war, wurde unsere Bewerbungsmappe in das Intranet der Fraport AG eingestellt und in gedruckter Form an die jeweiligen Personalverantwortlichen der verschiedensten Abteilungen gegeben. Denn es geht genauso nun in die heiße Phase der Bewerbung auf eine Stelle nach der Ausbildung. Hierfür können wir uns auf ausgeschriebene Stellen der Fraport AG bewerben oder Abteilungen kommen direkt auf uns mit einem Jobangebot zu. Aufgrund eines "Zukunftsvertrags" wird uns glücklicherweise ein Jahr "bei guter Führung" die Übernahme garantiert.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Viele liebe Grüße

Patrick


1 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink

 


Hallo Zusammen,

 

es werden mehr und mehr und mehr. Mittlerweile landet und startet regelmäßig die A380 Frankfurt am Main und die A380 München am Frankfurter Flughafen. Nun hatte ich auch das Glück, die Maschine einmal von Nahem zu betrachten. Nach einer erneuten Personalzählung an der Lufthansa Personalkontrollstelle und auf dem Weg zurück ins Büro haben wir einen großen Flieger im Landeanflug gesehen - und er war es: Der A380 der Lufthansa. Nochmals umgedreht, haben wir uns den Flieger genauer aus der Nähe angeschaut. Wenn man direkt vor dem Flieger steht und einen kleineren Flieger auf der Nachbarposition stehen sieht, erkennt man erst die rießen Ausmaße des Fliegers - sehr beeindruckend!

 

Nun heißt es Endspurt am FRA. Kommende Woche beginnt mein letzter Schulblock bevor dann bald meine schriftliche Prüfung beginnt.

 

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche. Viele Grüße

 

Patrick

 

kopie_von_img_2108_small_440

kopie_von_img_2107_small_440

kopie_von_img_2126_small_440

img_2125_small_440

 


1 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink

 


Hallo Zusammen,

 

seit kurzem postet und zwitschert Fraport im WorldWideWeb - und erweitert somit seinen Onlineauftritt. Hört und schaut mal bei Twitter Airport_FRA herein, was gerade ganz aktuell am Flughafen Frankfurt passiert. Oder falls Euch der Flughafen als Arbeitgeber reizt, ob Neueinsteiger, Ausbildung, Praktikum und Studium - schaut bei Faport Jobs & Karriere bei Facebook vorbei. Und werdet dort genauso ein Freund wie von Frankfurt Airport - und stimmt für gefällt mir SMILE.

 

facebook_440

 

 

 

Ich kann euch nur empfehlen, schaut immer mal wieder vorbei - es gibt immer wieder neue interessante Informationen zu Jobmöglichkeiten, Insider vom Flughafenleben und der Fraport AG zu entdecken.

 

Ganz liebe Grüße

Patrick

 


0 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink

 


Hey Zusammen,

es liegt nun schon etwas zurück, doch möchte ich heute von meinem Durchlauf bei BVD-WS - der wirtschaftlichen Steuerung der Bodenverkehrsdienste - berichten.

Am folgenden Bild könnt ihr einen Ausbildungsnachweis aus der Abteilung BVD-WS sehen. Dieser wird wöchentlich geführt und dem Ausbilder der Abteilung und der Ausbildungsverantwortlichen zur Unterschrift und Kenntnisnahme vorgelegt. Hier werden in Stichpunkten die „betrieblichen Tätigkeiten“ der Woche aufgeschrieben. 

wochenbericht_440

 

Hieran erkennt Ihr welche Aufgaben ich zum Beispiel in der Woche 94 hatte – nummeriert Forltaufend nach meiner Einstellung 2008. Wie Ihr sehen könnt, arbeitet auch die Fraport AG mit SAP (Systeme, Anwendungen, Produkte). In den jeweiligen Durchläufen arbeitet man dann mehr oder weniger mit SAP und in verschiedenen SAP Modulen. Anfangs der Ausbildung haben wir eine SAP-Schulung erhalten. Mit Hilfe von SAP konnte ich mit verschiedenen Auswertungstools die aktuelle Abschreibung, Zins, Aufwand und Mittelabfluss verschiedener aktueller und anstehender Projekte einsehen und diese dann gegenüberstellen.

Ganz liebe Grüße vom FRA

Patrick


0 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink

 


Hallo Zusammen,

 

ihr seid interessiert an einer Ausbildung bei der Fraport AG – Betreiber Deutschlands größten Flughafen, dann ist es eure Chance sich JETZT für einen Ausbildungsplatz zum Ausbildungsbeginn 2011 zu bewerben.

 

Auch dieses Jahr werden wieder 20 unterschiedliche Ausbildungsberufe angeboten – für verschiedene Schulabschlüsse und die unterschiedlichsten Interessensbereiche. Von insgesamt 110 Ausbildungsplätzen werden wieder 12 Stellen als Luftverkehrskaufmann/Luftverkehrskauffrau angeboten.

 

Weitere Informationen zu allen Ausbildungsberufen findet Ihr auf www.fraport.de unter Jobs & Karriere. Hier findet ihr auch das passende Onlinebewerbungsformular, worüber Ihr euch bitte bewerbt.

 

Bewerbungsschluss:

30. September 2010

 

Falls Ihr Fragen allgemein zum Berufsstart bei der Fraport AG habt oder speziell zum Beruf des/r Luftverkehrskaufmanns/frau, so scheut euch nicht mich zu fragen.

 

Ich wünsche allen Bewerbern VIEL ERFOLG!

 

Viele liebe Grüße

Patrick


0 Kommentare{trackback_total} TrackbacksPermalink

 

Seite 3 von 10
 < 1 2 3 4 5 >  Letzte »